deutsch english
Kontakt|Impressum
Reesa Logo

Historie

1888 Gründung der Firma Suding & Soeken durch die gleichnamigen Familien in hanseatischer Tradition.

1901 Bezug des neuerworbenen Geschäftshauses in Bremen, Langenstraße 112, heute Langenstraße 28. Das um 1630 erbaute Kontorhaus gehört zu den am schönsten erhaltenen Gebäuden dieser Art in Bremen. Es steht unter Denkmalschutz und ist immer einen Besuch wert.

1922 REESA wird als Name und Marke für Produkte aus dem Hause Suding & Soeken zum Begriff.

1927 Suding & Soeken übernimmt die Lack- und Farbengroßhandlung Fritz Flemming, Osnabrück.

1929 Erster Schritt in die Eigenfabrikation durch Beteiligung an einer neugegründeten nordwestdeutschen Lackfabrik.

1953 Die ersten REESA-Dispersionsfarben kommen auf den Markt.

1958 Aufbau der Verkaufsabteilung REESA-Industrielacke.

1961 Gründung der Niederlassung Suding & Soeken, Kassel.

1962 Bezug des neuen Fabrikations- und Verwaltungsgebäudes in Bremen-Hemelingen, Funkschneise 8.

1964 Suding & Soeken erwirbt die Bremer Lack- und Farbengroßhandlung Hermann E. Duden mit Schwerpunkt Autoreparaturlacke.

1968 Suding & Soeken übernimmt die Lack- und Farbengroßhandlung Hans Höpken, Kassel, mit Schwerpunkt Autoreparaturlacke und Siebdruckbedarf.

1977 Gründung der Niederlassung Suding & Soeken, Neumünster.

1988 Bau einer neuen Fabrikationshalle in Bremen-Hemelingen für die Dispersionsfarbenfertigung. Damit einher geht eine verbesserte technische Ausstattung und entsprechende Produktionskapazitäten.

1993 Gründung der Niederlassung Suding & Soeken, Magdeburg.

1994 Gründung der Niederlassung Suding & Soeken, Erfurt.

2000 Gründung der Niederlassung Suding & Soeken, Meißen.

2001 Inbetriebnahme einer der modernsten Dosieranlagen für hochwertige 1-Komponenten- und 2-Komponenten-Industrielacke mit Anbindung an das ERP-System. Der technologische Ausbau der Industrielacksparte ist um einen wichtigen Baustein ergänzt.

2003 Installation einer halbautomatischen 4-Tonnen-Produktionsanlage für Dachbeschichtungen.

2006 Energie effiziente Erneuerung der Heizungsanlage mit Gebäudeleittechnik.
75 t CO² Einsparung jährlich.

2008 Zertifizierung durch die DQS-GmbH nach dem integrierten Managementsystem EcoStep mit den Kernforderungen:
Qualitätsmanagement DIN ISO 9001
Arbeitsschutzmanagement OHSAS oder SCC
Umweltmanagement ISO 14001/EMAS

2009 Energie effiziente Erneuerung der Lüftungs- und Kälteanlage.
40 t CO² Einsparung jährlich.

2010 Installation einer automatisch gesteuerten Schwenkdissolveranlage für Grundierungen und Lacke. Die Reproduzierbarkeit unserer technisch hochwertigen Industriebeschichtungen ist um ein wesentliches strategisches Element vorangebracht.

2011 Einführung eines Prozess-Leitsystems mit automatischer Steuerung der Produktionsanlagen zur Qualitätssteigerung mit Anbindung an das ERP-System.
Rezertifizierung des integrierten Managementsystems EcoStep durch die DQS-GmbH.
Bau einer neuen Tankanlage für Binde- und Lösemittel.

2013 Seit über 125 Jahren erfolgreich am Markt getestet.

2014 Auf dem Weg in eine Zukunft mit möglichst wenig Abfall - wir sind dabei!